Herzlich Willkommen auf der Informationsseite zur Freiwilligen Feuerwehr Biesenthal

 

Diese Seite war kurzzeitig nicht online. Dies lag daran, dass Herr Bruch am 28.08.2019 im Gespräch mit mehreren Feuerwehrleuten Druck auf den aktuellen Vorsitzenden des Fördervereines ausgeübt hat, diese Seite zu entfernen. Andernfalls würde dies Konsequenzen für die Verantwortlichen nach sich ziehen! Wieder ein nachhaltiger Beweis, dass Herr Bruch versucht, andere Meinungen zu unterdrücken. Aus diesem Grund verweise ich ausdrücklich darauf:

Es handelt sich hier um eine rein private Meinungsäußerung, für die ich ausdrücklich selbst die Verantwortung übernehme. Insofern ist der Vorstand von jedweder Haftung freigestellt. Da ich den Onlinezugang zu dieser Seite verwalte ist mir dies möglich. Ich nutze dieses Forum, da auf zahlreichen anderen Foren keine Meinungsäußerungen geduldet werden. Schreiben Sie auf die Seite „Biesenthal Lokal“ einen rein sachlichen aber kritischen Bericht und er ist binnen von einer Minute gelöscht und Ihr Account gesperrt. Meinungsfreiheit darf nicht eingeschränkt werden! Von Niemandem! Solche Machenschaften dürfen im Landtag keinen Einzug halten!

 

Sehr geehrte Biesenthalerinnen und Biesenthaler, liebe Freunde,

 

Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei all meinen Kameradinnen und Kameraden für die tollen Erlebnisse, Erfahrungen und ihren Einsatz zum Wohle der Gesellschaft bedanken. Wir hatten es nicht leicht, uns wurde so mancher Stein in den Weg geworfen. Aber, wir haben die Hürden stets gemeistert. Mit Eurer Hilfe ist der Löschzug während meiner Amtszeit weiter gewachsen und erstarkt. Schaut Euch nur um, was wir alles beschafft haben, wie wir die Ausrüstung verbessern konnten, die erfolgreiche Ausbildung, unsere Jugendarbeit, die Öffentlichkeitsarbeit. All Das wäre ohne Euch nicht möglich gewesen. Und wir haben auch so manches schöne Freizeiterlebnis erfahren, was uns weiter zusammen geschmiedet hat.

 

Danke, dass Ihr an mich glaubt und so treu zu mir steht. Wir haben gemeinsam sehr viel Positives für diese Stadt geschaffen und dass müssen wir uns von Niemandem kaputt reden lassen, auch wenn die Sprüche noch so oft wiederholt werden und oft als Dummschwätz eingestuft werden können. Auch der Versuch, mit Schmutz zu werfen ist untauglich und kann über die unglaublichen Verfahrensweisen nicht hinweg täuschen.

 

Bleibt aufrecht, steht zu Eurer Meinung und haltet sie nicht zurück. So wie ich es versucht habe, Euch vorzuleben. Das ist unbequem und bringt auch Ärger wie Ihr sehen könnt. Aber, bleibt Euch treu! Lasst Euch nicht unterkriegen und verbiegen! Ihr wisst, dass die Geschehnisse der letzten Monate skandalös waren und nur ein Ziel hatten, mich abzusetzen. Hierfür gab es allein persönliche Gründe einzelner Leute, welche ich nicht Kameraden nennen mag. Wie man gegen den Willen der Mehrheit der Feuerwehrleute einen anderen Ortswehrführer berufen kann ist wohl so ziemlich einzigartig und spricht für unsere Politiker, ganz vorn den Bürgermeister. Er hat es locker genommen und sich nicht um die Mannschaft gekümmert. „Die einen gehen, Andere kommen“, so seine Worte zum Thema. Das lieber Herr Bruch stellt einen Tritt in den Hintern für die ehrenamtlichen Kräfte dar! Ich wünsche mir, dass Sie dafür bei der Landtagswahl die Quittung erhalten. Wer so mit dem Ehrenamt umgeht, gehört da nicht hin!

 

Und ich sage auch danke an all die Biesenthalerinnen und Biesenthaler, die uns als Freiwillige Feuerwehr all die Jahre aktiv unterstützt haben, ganz egal in welcher Form. In den nächsten Wochen werden nun leider einige Kameraden eben doch die Freiwillige Feuerwehr Biesenthal verlassen. Es sind Kameraden, die wirkliche Leistungsträger unserer Wehr waren. Sie organisieren sich in andere Feuerwehren. Ich danke Allen für die tolle Unterstützung und die schönen Jahre.

 

 

 

Rainer Strempel