Kommandowagen KdoW Florian Barnim 5/14/1

Das MZF dient vorrangig der Führung für die Leitung eines Einsatzes als Führungsfahrzeug. Mit den darauf befindlichen Führungsmitteln ist eine effiziente Einsatzleitung und Führung gewährleistet. Das MZF kommt bei mittleren und größeren Schadenslagen zum Einsatz. Künftig wird es planmäßig weiter bestückt und kann dann auch als schnelles Vorausfahrzeug genutzt werden. Durch die Fahrzeugart eines MTW haben wir bei Einsatzfahrten einen enormen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber den großen Löschfahrzeugen. Bei der Größe unseres Einsatzgebietes kann sich dieser Vorteil durchaus lebensrettend gestalten, denn das MZF kann mittels eingebauter Micro-Cafs Anlage (Schaumlöschanlage) kleine Feuer löschen oder niederhalten und kann mittels einem Rettungsgerät auch PKW Türen öffnen. Zudem ist eine schnelle Lageaufklärung für die Einleitung effektiver Rettungsmaßnahmen ebenfalls sehr bedeutsam. Das MZF führt Gasmesstechnik und eine Wärmebildkamera mit. Es verfügt über digitale Einsatzstellenfunkgeräte, welche einen separaten Funkkreis ermöglichen. Zukünftig soll auch ein Einsatzleiterhandy und PC Technik den Einsatz erleichtern. Hierüber können dann Rettungskarten für PKW und auch genauere Daten über Schadstoffe schnell ermittelt werden.

Für den Bereich des Amtes Biesenthal-Barnim wird es künftig ein effektives Führungsfahrzeug

mit ergänzender Spezialtechnik sein.