Einsatzstichwort:

H:Klein, Person auf Balkon ausgesperrt, Essen auf Herd, Türöffnung

Einsatzort:

Biesenthal, Waldstraße 

Datum:

22.09.2011

Alarmierung um:

16.09 Uhr 

Rückkehr:

16.51 Uhr 

Einsatzleiter:

Feldhahn, Horst  

Mannschaftsstärke:

10 Mann 

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

  • Mannschaftstransportfahrzeug (Florian-Barnim 5/19/1)
  • Löschgruppenfahrzeug (Florian-Barnim 5-44-1)
  • Hubrettungsfahrzeug (Florian-Barnim 5/32/1)

 

Durch ein angeklapptes Fenster ist der Angriffstrupp in die Wohnung gelangt. Das angebrannte Essen wurde vom Herd genommen und das Kind sowie die Mutter aus der Wohnung geholt. Anschließend wurde mit dem Drucklüfter die Wohnung vom starken Rauch befreit.

 

Mit im Einsatz: LZ Biesenthal, Polizei



Feuerwehr rettet Kind

Biesenthal (MOZ) In der Waldstraße in Biesenthal hat sich eine junge Frau aus ihrer Wohnung ausgesperrt. Nach Mitteilung der Freiwilligen Feuerwehr Biesenthal stand sie auf dem Balkon und kam nicht mehr in ihre Wohnung hinein. Dort stand aber nicht nur das Essen auf dem Küchenherd, das erst verkochte, dann anbrannte und die Wohnung verqualmte. In der Wohnung befand sich auch ein etwa zwei Jahre altes Mädchen. Über eine Steckleiter drang die Feuerwehr durch das Küchenfenster in die Wohnung ein. Mutter und Kind wurden sofort an die frische Luft gebracht. Nachdem der Herd abgeschaltet war, wurden alle Türen und Fenster der Wohnung zum Lüften geöffnet. Um die Belüftung zu beschleunigen, setzte die Feuerwehr ein Belüftungsgerät ein.