Am 26.10.2013 wurden wir zur Mittagszeit zu einem brennenden Bungalow in den Bodo-Uhse-Weg gerufen. Ein aufmerksamer Nachbar hatte eine starke Verrauchung im Gebäude festgestellt und den Notruf gewählt. An der Einsatzstelle angekommen, stellte sich heraus, dass der Bewohner nicht anwesend war und bereits dichter Rauch aus dem Gebäude drang. Um Zugang zum Grundstück und dem brennenden Bungalow zu bekommen, wurden das Tor sowie die Eingangstür aufgebrochen. Im Inneren des Bungalows wurde ein so genannter Schwelbrand vorgefunden, welcher allmählich auf die Decke übergriff. Der Brand konnte schnell durch einen Trupp unter Atemschutz und ein C-Rohr gelöscht werden. Anschließend wurde ein Teil der Decke aufgenommen und mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.


Eingesetzte Kräfte:

  • LZ Biesenthal -> LF 16/12, TLF 20/40, DLA(K), RW
  • LG Danewitz -> TSF mit Schlauchanhänger
  • LG Melchow -> LF 16/8
  • 1 RTW -> Biesenthal
  • Polizei