Am Dienstag, den 26.02.2013 um 15:33 Uhr, wurde der LZ Biesenthal sowie die LG Danewitz zu einer geplanten Einsatzübung alarmiert. In Zusammenarbeit mit Verantwortlichen der Hoffnungsthaler Anstalten, ist ein Brand in einem Büroraum simuliert worden. Des weiteren mussten mehrere Personen mit der Drehleiter gerettet werden. Da der Gebäudekomplex neu ausgebaut wurde, wollte man sehen, ob die Aufstellflächen für die Feuerwehrfahrzeuge geeignet sind, sowie die Brandtüren im Notfall den Planungen entsprechen.

 

Einsatzablauf:

Der Angriffstrupp des LF 16/12 ging zur Brandbekämpfung unter Atemschutz vor. Parallel dazu erfolgte die Rettung von 6 Personen über die Drehleiter (1 Atemschutztrupp vom TSF Danewitz, 1 Atemschutztrupp vom TLF 20/40 Biesenthal). Bereits kurze Zeit später konnte Feuer aus gemeldet werden. Das Gebäude wurde nun vom Rauch befreit. Anschließend musste eine Person liegend gerettet werden.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • LZ Biesenthal -> LF 16/12, TLF 20/40, DL 18/12, MTW
  • LG Danewitz -> TSF