Am Samstag, den 16.03.2013 wurde der LZ Biesenthal sowie die LG Danewitz und Rüdnitz zu einem Verkehrsunfall auf die BAB 11 gerufen. Aus uns unbekannten Gründen, sind drei Pkw verunfallt. Die Unfallstelle zog sich aufgrund vieler herumliegender Teile über gut 200m. Unterstützt wurden wir von den Feuerwehren aus Wandlitz und Klosterfelde.


Den vorderen Abschnitt mit einem verunfallten Pkw übernahmen der LZ Biesenthal sowie die LG Danewitz. Hier wurden wie auch im zweiten hinteren Abschnitt, den die Feuerwehren aus Wandlitz und Klosterfelde übernahmen, die Batterie abgeklemmt, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und die Pkw auf die rechte Fahrspur verbracht. Im Anschluss daran wurde die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall nur eine Person leicht verletzt.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • LZ Biesenthal -> LF 16/12, TLF 20/40 mit FwA Schaum/Rüst, MTW
  • LG Danewitz -> TSF
  • LG Rüdnitz -> VRGW (Einsatzabbruch auf Anfahrt)
  • Feuerwehr Wandlitz -> LF 16/12, GW-Logistik, KdoW
  • Feuerwehr Klosterfelde -> TSF-W, MTW
  • Autobahnpolizei -> 2 Streifenwagen
  • Rettungsdienst -> 2 RTW, 1 NEF
  • Autobahnmeisterei
  • Abschleppunternehmen