Einsatz Nr. 2 am heutigen Tage hieß ebenfalls wieder Verkehrsunfall. An der Kreuzung "Ambulatorium", sind aus noch ungeklärten Gründen zwei Pkw fast frontal ineinander gefahren. Dabei wurden 3 Personen und ein Kind verletzt und vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Wir klemmten die Batterien beider Fahrzeuge ab und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Anschließend wurde die Straße gereinigt und die Einsatzstelle verlassen. Für die Zeit des Einsatzes, war die Kreuzung für den Verkehr komplett gesperrt.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • LZ Biesenthal -> LF 16/12, TLF 20/40
  • LG Rüdnitz -> VRGW
  • Polizei -> 2 Streifenwagen
  • Rettungsdienst -> 3 RTW, 1 NEF
  • Abschleppunternehmen