Am heutigen Freitag, kam es auf der Verbindungsstraße Tempelfelde - Albertshof zu einem Verkehrsunfall. Die Leitstelle alarmierte uns, sowie die LG Rüdnitz, um 13:27 Uhr über Pager und Sirene zu dieser Einsatzstelle. Zügig machten wir uns mit dem LF und RW auf zum Unfallort. Vor Ort angekommen, hatte die LG Rüdnitz beriets eine Zugangsöffnung für den Rettungsdienst geschaffen. In Absprache mit den Sanitätern, wurde der Fahrer mittels Spineboard aus dem Pkw gerettet. Er kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Für uns gab es im Anschluss daran keine Aufgaben mehr und wir fuhren zurück zur Wache.

 

Eingesetzte Kräfte:

  • LZ Biesenthal -> LF 16/12, RW, MZF
  • LG Rüdnitz -> VRGW
  • Rettungsdienst -> RTW Bernau
  • Polizei