Sicherheitstipps für die Advents-

 

 

und Weihnachtszeit

 


Unsachgemäßer oder leichtsinniger Umgang mit

 

brennenden Kerzen kann schnell einen Brand

 

auslösen. Gerade in der Advents- und

 

Weihnachtszeit ereignen sich deshalb zahlreiche

 

Brände von Adventskränzen, -gestecken und

 

Weihnachtsbäumen.



 

 

Beachten Sie unsere Sicherheitsratschläge:

  • halten Sie Kleinlöschgeräte bereit
  • schon ein gefüllter Wassereimer und ein Scheuerlappen, eine Gießkanne oder eine Blumenspritze können im Notfall eine wesentliche Hilfe sein

  • Kann das Feuer nicht beim
    allerersten Versuch gelöscht werden verlassen Sie sofort den Raum , schließen die Türen und
    alarmieren über Notruf 112 die Feuerwehr .

 

 

 


  • Kerzen
  • brennende Kerzen immer beaufsichtigen
  • brennende Kerzen nie allein lassen - insbesondere nicht mit kleinen Kindern - auch nicht nur eine Minute
  • Keine Wunderkerzen verwenden
  • Nur Sicherheitszündhölzer zum Anzünden von Kerzen verwenden

 

 

 



  • Adventskränze und -gestecke
  • in ausreichendem Abstand zu brennbaren Gegenständen aufstellen
  • auf eine feuerbeständige Unterlage achten ( z.B. Blech oder Porzellanteller)

 

 

 

 

  • Weihnachtsbäume
  • stellen Sie Ihren Weihnachtsbaum standsicher auf, und sichern sie ihn gegen Umfallen
  • versorgen Sie den Baum regelmäßig mit Wasser, um ein Austrocknen zu verhindern oder zu verzögern
  • wählen Sie den Aufstellungsort so, dass ein ausreichender Abstand zu brennbaren Gegenständen (Vorhänge, Teppiche, Möbel) eingehalten wird
  • verwenden Sie elektrische Kerzen und Lichter mit VDE-Zeichen, anstelle von Wachskerzen
  • wenn Sie Wachskerzen verwenden, achten Sie auf eine sichere Befestigung
  • verwenden Sie nur tropffreie Kerzen
  • achten Sie darauf, dass die Kerzen genügend Abstand zu brennbaren Materialien haben (z.B Zweige)
  • zünden Sie Wachskerzen von oben nach unten an, beginnen Sie an der Rückseite und löschen Sie die Kerzenflammen in umgekehrter Reihenfolge
  • entfernen Sie sofort trockene Zweige und trockene Bäume, da sie explosionsartig verbrennen!

 

 

 


Wenn Sie diese Regeln beachten, dürfte Ihren besinnlichen Advents- und Weihnachtsfeiertagen nichts mehr im Wege stehen.